play_circle_filled
pause_circle_filled
SWR2 Matinee - Auf der Vogelfluglinie nach Dänemark
volume_down
volume_up
volume_off

 

Lars-Kristian Brandt ist auf Fehmarn aufgewachsen. Bereits sein Großvater arbeitete bei der „Vogelfluglinie”. Was es mit dieser Fährverbindung auf sich hat, erzählt Brandt in der SWR2 Matinee. Interview: Jörg Biesler.

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.

Unermüdlich pendeln „Moby Dick“, „Nils Holgersson“ oder „Peter Pan“ von Ufer zu Ufer, immer hin und her. Sie fahren übers Mittelmeer, die Ostsee und den Rhein und bringen tagtäglich Menschen, Fahrzeuge und Waren von A nach B – besonders in der Urlaubszeit. Viele schätzen das gemächliche Reisetempo und die Ruhe auf dem Meer, dem See oder dem Fluss.

Die SWR2 Matinee schippert heute übers Wasser und macht Halt in Livorno und Rostock, in Speyer und Konstanz. Wir fragen nach, wie es ist, auf einer Insel zu leben, die nur per Fähre erreichbar ist. Wir begleiten einen Fährmann über den Rhein und blicken zurück ins Jahr 1958 – zur Ostseewoche und auf den Stapellauf der Fähre „Sassnitz“.

Gesprächspartner der Sendung sind: Jürgen Klöckler vom Stadtarchiv Konstanz, der Fotograf Lars-Kristian Brandt und der Kapitän und „Ferryspotter“ Carsten Watsack.

Redaktion: Nicole Dantrimont
Musik: Dorothee Riemer

Baden-Baden, 17. Juli 2022