Am 23. September 2023 wurden am Kieler Ostuferhafen zwei neue Landstromanlagen eröffnet. Diese versorgen künftig die Kreuzfahrt- und Fährschiffe am Terminal. In Anwesenheit von Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer übergab Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther den Zuwendungsbescheid in Höhe von 11 Millionen Euro an Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG.

△ Am Liegeplatz 1 des Ostuferhafens werden künftig die Kreuzfahrtschiffe mit Landstrom versorgt. Hier fand am 23. September 2023 der Integrationstest mit der MSC EURIBIA statt.

△ Über die Landstromanlage werden die Schiffe während der Liegezeit mit Strom versorgt. Dadurch können die Luft-/Schadstoffemissionen reduziert werden.

△ Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther im Gespräch.

△ „Die Errichtung der zwei neuen Landstromanlagen am Seehafen zeigt: Unsere Häfen gehen voran. Mit jeder geplanten, geförderten und gebauten Anlage setzt der Seehafen Kiel seine Blue Port Strategie um und rückt weiter in Richtung Klimaneutralität. Mit den jeweils knapp 5,5 Millionen Euro investieren Land und Bund gleichzeitig auch in sinnvolle Lösungen, die den Seeverkehr umweltverträglicher machen und in einen Standortfaktor im Wettbewerb mit anderen Häfen“, sagte Ministerpräsident Daniel Günther.

△ Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG, und Daniel Günther im Gespräch.

△ Geschlossene Veranstaltung mit Presse und geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik zur Eröffnung der neuen Landstromanlage am Ostuferhafen vor der Kulisse des Kreuzfahrtschiffs MSC EURIBIA.

△ Übergabe des Zuwendungsbescheids in Höhe von 11 Millionen Euro durch Ministerpräsident Daniel Günther an den Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG Dirk Claus in Anwesenheit von Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer.

△ Gemeinsames Foto mit Daniel Günther, Dirk Claus und Ulf Kämpfer vor dem Kabelfahrzeug.

△ Im Anschluss an die Eröffnungsfeier gab es die Möglichkeit das Kreuzfahrtschiff MSC EURIBIA zu besichtigen.