Buch — Der Rostocker Fährhafen

Am 1. Oktober 1990 nahm der bedeutende Fährhafen in Rostock mit der Fährlinie Rostock–Gedser seinen Betrieb auf. Heute lockt er jährlich mehr als zwei Millionen Passagiere zur Fahrt über die Ostsee nach Skandinavien. Der Fotograf und Schifffahrtsexperte Lars-Kristian Brandt dokumentiert mit 160 meist unveröffentlichten Bildern die bewegte Geschichte des Fährterminals am einzigen deutschen Tiefwasser- und Universalhafen an der Ostsee von der Entstehung bis in die Gegenwart. Die Fotografien zeigen die Fähren beim Ein- und Auslaufen, bieten spannende Einblicke in den Hafenalltag und verdeutlichen, wie sich das Gelände im Lauf der Jahrzehnte verändert hat. Detaillierte Informationen über die wichtigsten Fährschiffe und Routen runden den faszinierenden Rückblick ab. Dieser liebevoll gestaltete Bildband ist ein Muss für alle Fans des Fährverkehrs auf der Ostsee.

Sutton Verlag, 2018 | 128 Seiten | ISBN: 978-3-96303-031-4